nach oben

Filter

Bitte kurze Suchworte bis max. 3 Zeichen vermeiden. Kurze Teilworte werden zwar in den Suchvorschlägen gefunden, aber nicht in den Suchergebnissen. Bitte deshalb z.B. nach "Böller" suchen (nicht nach "Böller 123") und dann den passenden Artikel rechts aus der Ergebnistabelle auswählen.

Feuerwerk-Neuheiten 2022  2023  2024 

Merklisten

Häufig gesuchte Begriffe
Die 30 häufigsten Suchbegriffe der letzten 30 Tage

Knockout Banger (Flashlight-Banger) | Feistel

Knockout Banger (Flashlight-Banger)

Typ
Knallkörper, zylindrisch mit Reibanzündung
Anbieter / Importeur
Feistel
Hersteller
unbekannt
Artikel-Nummer
unbekannt
Klasse / Kategorie
unbekannt
BAM-Nr. / Ident-Nr.
unbekannt
Reg-Nr. / CE-IDENT
unbekannt
Gefahrgutklasse (ADR)
unbekannt
Land
Deutschland
Neuheit im Jahr
unbekannt
Letzte Produktion im Jahr
unbekannt
Effekte

Technische Details

Schusszahl
5 Schuss   (flexibel suchen 4 - 6 Schuss)
Kaliber
unbekannt
Brenndauer
unbekannt
Effekthöhe
unbekannt
NEM
unbekannt
Bruttogewicht
unbekannt
Sortenrein
Ja
Ersatzzündschnur
Nein
Abmessungen
unbekannt
Sicherheitsabstand
unbekannt
Verpackungseinheit
5er-Schachteln
Sonstiges
  • Knaller mit Reibzündung, gelbe Papphülse
  • mit Blitzsatz (Flash, BKS)
  • daher primär Export-Produkt, aber deutsche Produktion
  • englische Beschriftung auf den einzelnen Knallern
  • weiße 5er-Pappschachtel, Aufschrift "Knockout Banger", mit Box-Handschuh-Motiv auf der Vorderseite
  • Schachtel bedruckt mit Gebrauchsanleitung auf Englisch und Spanisch
  • Herstellungszeitraum evtl. 1960er-Jahre

  • es gibt die identische Schachtel übrigens auch ohne Feistel-Logo (diese Schachtel-Variante trägt interessanterweise dann gar kein Logo....)

  • und es soll die gleiche Schachtel auch mit Nico-Logo geben....

  • daher kann momentan hier nicht genau gesagt werden, wer denn nun eigentlich der Hersteller dieser Blitz-Knaller war: Feistel oder Nico?

  • Es gibt auch noch weitere Schachtel-Varianten, die vermutlich für bestimmte Firmen im Ausland auf Wunsch speziell bedruckt wurden. Diese Varianten weichen im Design von den oben genannten stärker ab: auch auf ihnen findet sich zwar ein Box-Handschuh-Motiv, aber in deutlich anderer Darstellung; auch die Beschriftung ist bei diesen Varianten abweichend:

  • Eine dieser Varianten ist mit dem Text versehen: "Original German Knockout Banger, HIL & MAL GmbH" auf der Vorderseite, und seitlich: "Dream Team 96".

  • Eine weitere trägt die Sonder-Bedruckung: "No.I Original German Knockout Banger - Spear & Jackson GmbH" (Vorderseite), "Special Product for Spear & Jackson GmbH" (Rückseite); auch die englische u. spanische Gebrauchsanleitung findet sich hier auf der Rückseite.
  • Möglicherweise existieren noch weitere dieser speziellen Bedruckungs-Varianten.

  • Näheres zur Herkunft dieser Varianten ist aktuell nicht bekannt. Vermutlich handelt es sich tatsächlich um originale Produkte von Feistel (oder Nico), die nach Kundenwunsch hergestellt wurden. Unwahrscheinlicher ist, dass es nicht-lizensierte Nachahmungen sind, die von "Irgendwem" hergestellt und vertrieben wurden...

Umlabelungen
Keine vorhanden
Testberichte, Seiten
und Diskussionen
Keine vorhanden
FINALE | Fireworks VDL
    Knockout Banger (Flashlight-Banger)
    1 Bewertungen
    1 Bewertung - 3,00 Durchschnittsnote
    1. 5 Sterne0
    2. 4 Sterne0
    3. 3 Sterne1
    4. 2 Sterne0
    5. 1 Stern0
    ∅-Verkaufspreis in Deutschland
    0 €
    310x angesehen


    Videos

    Leider noch keine Videos vorhanden.
    Anmelden, um Videos zu verlinken

    Anmelden, um Knockout Banger (Flashlight-Banger) zu bewerten

    2024: 1 Kommentar und Bewertung · ∅-Note: 1 Bewertung - 3,00 Durchschnittsnote

    • In der Tat sehr seltsame Knaller.
      Die ersten beiden Bilder zeigen die Schachtel, die chinesische Knaller enthält. Ich habe ein Bild von diesem Knaller hochgeladen, sowie nochmals die Schachtel der ersten beiden Bilder. Vielleicht sind meine etwas geeigneter?
      Spear & Jackson ist eine Riesenfirma, aber über die GmbH finde ich nichts. Da wüßte ich auch gerne mehr. Diese Schachtel sollen aber aus den 1990er stammen, nicht aus den 1960ern
      Auf dem dritten und vierten Bild ist dann die originale Version von vermutlich Feistel zu sehen, die stammen dann von ca. 1965-1969. Ein Bild von der Rückseite der Schachtel habe ich nicht, kann aber nachgereicht werden. Ich hatte auch gedacht, daß sie bereits irgendwo im Album zu sehen sind, fand aber nichts.
      In Deutschland gekauft